Aprilia Forum

Das Aprilia Forum für Diskussionen rund um Aprilia Motorräder
Last post
Forums  » Aprilia Forum  » Kupplungsnehmerzylinder MPL
RSV1000R Thüringen

RSV1000R Thüringen
14 posts
---
Location:
n.a.
17.07.2020 15:04

Kupplungsnehmerzylinder MPL

Hallo zusammen,

da das Foum down is inkl. der meisten Inhalte muss ich meine Frage stellen, obwohl diese bestimmt schon häufig kam und beantwortet wurde...

Mein MPl Zylinder ist heute gekommen, um sicher zu gehen dass ich den richtig zusammen baue benötige ich nochmal Hilfe:
- 3 Inbusschrauben zur Befestigug am Motor (10nm) > ok
- 2 Kupferdichtringe für die Leitung > ok
- 2 O-Ringe (einer dick, der andere dünn) zum Abdichten gegen den Motor > gibts Erfahrung welcher besser geeignet ist oder ist individuell zu testen ?!
- 1 Adapter aus Alu (naturfarben) > Adapter zum Nehmergehäuse > ok

nun zum Problem:
- Aluzylinder (naturfarben, mit kleiner zentralen Bohrung) mit montierten O-Ring > wo gehört dieser hin ?? das Bauteil ist auch unter nacholfgendem Link abgebildet ABER als Ducati Teil, ich weiß

Wenn ich diesen kleinen Aluzylinder der Bohrung des schwarzen Nehmergehäuses versenke ist er drin (und geht nicht mehr raus) ODER gehört dieser kleine Aluzylinder mit O-Ring in den Adapter ??

Die Anleitung geht darauf leider nicht ein und ich weiß nicht genau ob dieser kleine Zylinder aufgrund der Bauart des MPL oder der Druckstange (in Verbindung mit MPL) verbaut weden muss oder nicht..


In der mitgeliefereten Anleitung "Aprilia" steht gar nix von wegen Einbau bzw. Montageort...
Scheinbar ist aber für bestimmte Bikes (z.B. Ducs) dieser kleine Aluzyinder notwendig (siehe Link)https://www.stein-dinse.biz/product_info.php?products_id=10157



Da viele Forumsmitglieder den MPL verbaut haben freue ich mich über Rat, da ich vermeidbare Probleme umgehen will..

Beste Grüße an Alle und Danke vorab

Editiert von RSV1000R Thüringen - 17.07.2020 15:30




 
reppentown

reppentown
3431 posts
---
Location:
Reppenstedt
Germany
19.07.2020 09:16

Re: Kupplungsnehmerzylinder MPL

Hallo,

du hast zwar viel geschrieben,
aber ein paar Bilder wären meiner Meinung nach besser gewesen. Ich habe den MPL-Zylinder montiert. Aber das war problemlos, ohne irgendwelche Zusatzdinge. Wenn man mal nach den Anleitungen googelt, ist bei den Ducatis wohl noch irgendwelches Zubehör mit zu montieren?!


Lieber Italiener, als gar keinen Spaß.

 
RSV1000R Thüringen

RSV1000R Thüringen
14 posts
---
Location:
n.a.
19.07.2020 09:42

Re: Kupplungsnehmerzylinder MPL

Hallo,

mir erschliesst sich leider nicht, wie ich im Italo Forum Bilder hochladen kann...ich habs vorgehabt und weiß dass das mehr hilft.

Ich hab auch schon den stein-d... Shop angeschrieben (natürlich mit Bildern), da ich vermute nen Duc-Satz bekommen zu haben, obwohl die Art.Nr. alle Stimmen (Web, Rechnung, Artuike) - nur der Artikel selbst bzw. Ausstattung scheint Duc zu sein.

Man sieht meine erhaltene Ausstattung unter folgendem Link:
https://www.stein-dinse.biz/product_info.php?products_id=10157

Habe den kleinen Aluzylinder inkl. ORing, beide ORinge (dick, dünn), natürlich auch die kurzen Schrauben (sind best. zu kurz für die Aprilia) und den Aluadapter aufm 2.Bild...

Hatte ein Set erwartet mit 3 längeren Schrauben, 2 Kupferringen, Zylindergehäuse (OHNE 2 weitere ORinge, Aluadapter und ALuyzuylinder mit mont.ORing...)


Wer weiß wie ich Bilder hochlad, der solls mir mal sagen !

Greetz




 
reppentown

reppentown
3431 posts
---
Location:
Reppenstedt
Germany
19.07.2020 11:55

Re: Kupplungsnehmerzylinder MPL

Ja, hört sich irgendwie nach Ducati an. Alternativ evtl. einfach mal bei MPL anrufen.
Grüße
Frank


Lieber Italiener, als gar keinen Spaß.

 
heiggo

heiggo
43 posts
---
Location:
n.a.
19.07.2020 21:10

Re: Kupplungsnehmerzylinder MPL

Du hast den falschen KNZ bekommen!

An die Aprilia wird nur der KNZ montiert, und zwar auf dem originalen Adapterstück, was zwischen Motor und KNZ liegt. Wenn Du also den originalen abbaust, dann befindet sich dahinter das hier:

http://wendelmotorraeder.de/kupplungs-ausrueckfla_ap0259500-p-3027515.html?ref=expl

Darauf wird der MPL-KNZ montiert! So solltest Du bei der Montage vorgehen:

Einbauanleitungen, Tipps und Tricks
(Merkblatt D009 – Stand 28.08.2008)
Der Einbauablauf für den Aprilia Kupplungsnehmerzylinder
Nur zu verwenden mit Bremsflüssigkeit Typ DOT3, DOT4 und DOT5
-
Druckschlauch am Nehmerzylinder leicht lösen aber noch nicht abnehmen.
-
Abbauen des Nehmerzylinders (3 Inbusschrauben M6).
-
Reinigen der Druckstange und des Bereiches um die Stange herum.
-
Reinigen des Adapterstückes zwischen Motor und Nehmerzylinder.
-
Neuen Nehmerzylinder aufsetzen und montieren.
-
Mit der Spritze Bremsflüssigkeit bis zur Oberkante einfüllen (Achtung Schutzbrille tragen).
-
Hohlschraube mit Druckschlauch und den 2 Dichtungen vom alten Nehmerzylinder abnehmen und auf neuen Nehmerzynder befestigen.
-
Entlüften der Hydraulikanlage.
Zum Entlüften wie folgt vorgehen:
Eine zweite Person kann hierbei hilfreich sein.
-
es ist darauf zu achten, dass der Vorratsbehälter nie leer gepumpt wird!
-
Einen durchsichtigen Kunststoffschlauch an das Entlüfterventil am Kupplungsnehmerzylinder anschließen.
-
Den Kupplungshebel mehrmals betätigen, bis sich Druck aufgebaut hat.
-
Mit angezogenem Hebel die Entlüfterschraube kurz öffnen und sofort wieder schließen.
-
Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis die Flüssigkeit ohne Blasen austritt.
Stets darauf achten, dass der Vorratsbehälter nie leer wird. Ständig überwachen!!!

Ich hoffe, jetzt bist Du im Bilde!


Gruß Heiko




 
RSV1000R Thüringen

RSV1000R Thüringen
14 posts
---
Location:
n.a.
20.07.2020 20:13

Re: Kupplungsnehmerzylinder MPL

Vielen Dank Allen Beiteiligten !

shön dass es hier auch so gut läuft wie im .net Forum ! Danke.

Danke für die Beschreibung ! Die hilft scher auch nochmal Anderen.

Da Entlüften ist sicher Jedem vertraut und ist mit Sorgfalt und Verstand kein Prob.
Den Ausrücjflansch (http://wendelmotorraeder.de/kupplungs-ausrueckfla_ap0259500-p-3027515.html?ref=expl[/url] ) erwarte ich ja hinter dem Nehmerzylinder - korrekt.
Ich erwartete ja auch den MPL Zylinder auf diesen Flansch aufzuschrauben - und dafür die M6x45 Schrauben zu benötigen, welche im Lieferunfang von MPL dabei sein sollten.

Tatsächlich habe ich aber 3x M6x15 Schräubchen im Set erhalten inkl. aller weiteren Komponenten > siehe Link (auf BEIDEN Bildern findet man alle Teile):
https://www.stein-dinse.biz/product_info.php?products_id=1677


erwartet habe ich Folgendes:
https://www.stein-dinse.biz/product_info.php?products_id=56373

Da das Set augenscheinlich zuviel war und die Schrauben eh zu kurz kam mir meine Vermutung und wollte mich vergewissern, da alle im Forum von Plug&Play sprachen beim Wechsel.

Mein Problem ist, das laut Rechnung, Bestellung und Umverpackung (inkl.Artikeletikett) des Zylinders alles stimmt - also Artikel Nr., nur der Artikel tatsächlich aber scheinbar für Ducs is...


Morgen telefonier ich mit dem Stein-D.... Shop, ist vereinbart und dann sollte es so wie oben Alle vermutet haben auch ne Reklamation geben und korrekte Ware.

so ein Hokospokus:)




 
RSV1000R Thüringen

RSV1000R Thüringen
14 posts
---
Location:
n.a.
22.07.2020 18:21

Re: Kupplungsnehmerzylinder MPL

Hello again,

nach Telefonat mit MPL hat sich auch Stein-D.. bei mir gemeldet.. Alle sind nun einstimmig der Meinung , dass ich nen Duc KNZ hab, obwohle ARtikel Nr. etc alles Aprilia like is..

Gibt also Retoure und Ersatz


Wahrscheinlich Corona auch schuld..




 
Forums  » Aprilia Forum  » Kupplungsnehmerzylinder MPL