Aprilia Forum

Das Aprilia Forum für Diskussionen rund um Aprilia Motorräder
Last post
Forums  » Aprilia Forum  » Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000
Brembofreak

Brembofreak
8 posts
---
Location:
marl
Germany
13.07.2020 16:58

Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000

Hallo Forum
Komme grad aus der Halle.Habe bei meinen 2 RSV1000 (04 und 09) in den letzten Wochen die Motoren getauscht,da einer überarbeietet war.
Die RSV 04er mit dem 2009 Standart Motor läuft!

Die 09er RSV mit dem gemachten Motor und jetzt Powercomander 3USB mit QS, sprang heut erst an und lief gut(1 minute),aber beim Gas geben im Stand flackerte das Cockpit.Nach einigen Gasstössen ging die Maschine und der Tacho dann aus.
Jetzt ist der Tacho Tot.Es blinkt nichtmal die Diode der Wegfahrsperre!Einzig die Benzinpumpe läuft an wenn man die Zündung anmacht.Sonst geht nichts. Keine Hupe Licht Tacho etc!!

Hab dann zur Fehlersuche die Sicherungen geprüft! Alles Ok.Relais getauscht.Auch keine Besserung.
Dann Steuergerät und Tacho mit der anderen RSV getauscht.Alle Teile OK!
Auch das Modul der Wegfahrsperre mal an die andere gesteckt! Diode im Tacho hat da sofort geblinkt!
Effektiv fehlt ja scheinbar schon ohne Zündung der Strom ,da die Wegfahrsperre nicht blinkt!
Bei Zündung an leuchtet nur die Diode am Quickshifter,also bekommt der PC wohl Strom!
Bin grad etwas ratlos und weiss nicht mehr wo ich noch suchen soll!
Hat wer noch eine gute Idee??
Mfg Michael




 
Felix

Felix
588 posts
---
Location:
n.a.
13.07.2020 17:23

Re: Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000

Hi Michael,
check mal alle Masseverbindungen durch. Batterie zum Rahmen zum Motor usw.
Auch die Crimp Verbindungen von den Kabelschuhen an den Kupferkabeln.
Pluskabel ebenfalls checken.
Kabelbaum auf Bruch "durchkneten", besonders im Bereich Lenkkopf.
Zündschloss checken.
Batterie hast du auch schon mal getauscht? Plattenbruch kann ähnliches verursachen.

Gruß Felix




 
Brembofreak

Brembofreak
8 posts
---
Location:
marl
Germany
13.07.2020 17:33

Re: Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000

Ich hab wie gesagt den Motor grade erst eingebaut,und penibelst auf Masse und Plusverbindungen geachtet! Alles blank mit Polfett dran verschraubt.Hab auch in alle Stecker was polfett reingepackt!
Ist ne fast neue Li Ion drin die auch über 13V hat.
Messe diese Spannung ja auch an allen Stellen.
Masse hab ich 2 Kabelschuhe Fahrtrichtung linke Seite und einen Rechts!
Plus nur die Batterieklemme die zum Anlasserrelais und den 30A Haptsicherungen geht.
Vorn im Sicherungskasten kommt die Spannung auch an!
Ist ja so das ohne Schlüssel schon kein Strom an der Wegfahrsperre ankommt,scheinbar, da die Diode nicht blinkt!Das sollte ja immer funktionieren sobald die Batterie dran ist!
Das Zündschloss muss etwas durchschalten,denn die Benzinpumpe läuft ja an bei Zündung an!
Mfg Michael

Editiert von Brembofreak - 13.07.2020 17:36

Editiert von Brembofreak - 13.07.2020 17:37

Editiert von Brembofreak - 13.07.2020 17:38




 
Felix

Felix
588 posts
---
Location:
n.a.
13.07.2020 18:04

Re: Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000

Hi,
das ist ja schon mal ein Anhaltspunkt. Hast Du einen Schaltplan? Dann mal die Kabel von den einzelnen Sicherungen und um die Wegfahrsperre nach verfolgen und durchmessen. Irgendwo muss ja eine Unterbrechung sein.
Von der RR habe ich leider keine Unterlagen.

Gruß Felix




 
Brembofreak

Brembofreak
8 posts
---
Location:
marl
Germany
13.07.2020 20:02

Re: Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000

Leider keinen Schaltplan!
Der einzige Vorteil ist das eine Baugleiche RSV daneben steht!
Da kann ich wenigstens Vergleichsmessungen machen.
Ist ja schonmal gut das so Bauteile wie Tacho Steuergerät etc nicht defekt sind!
Mfg Michael




 
thunderbolt49

thunderbolt49
186 posts
---
Location:
Weiding
14.07.2020 22:02

Re: Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000

Servus.
Hatte mal eine kalte Lötstelle am Zündschloss. Da war auch so ziemlich alles tot.
Gruß Gerhard




 
Brembofreak

Brembofreak
8 posts
---
Location:
marl
Germany
15.07.2020 07:13

Re: Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000

Leute,Ich musste mir Gestern selber ein Brett vor den Kopf hauen!

Hab irgendwann angefangen Airbox etc abzubauen um den Kabelbaum nochmal genauer anzusehen!
Auf der rechten Motorseite war ein Massekabel mit Öse nicht dran sondern lag in einer Vertiefung am Motor.Dadurch hatte es am Anfang Massekontakt aber beim ersten warm werden vom Motor, war der Kontakt weg.Öse hatte sich etwas angehoben!
Die Kiste läuft nun wie sie soll und ich hab nur paar Feinheiten zu erledigen.
Das hat Nerven gekostet!!!

Bremsleitungen vorn z.b.! Passen nicht mehr wegen Umbau auf Monoblock!
Hat wer einen Tipp wo ich welche mit Tstück drin machen lassen kann .Das ganze recht Zügig!
Man bin Ich froh!!!!
Mfg Michael

Editiert von Brembofreak - 15.07.2020 07:15




 
rsv-probiker

rsv-probiker
11 posts
---
Location:
Kleve
Germany
15.07.2020 08:31

Re: Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000

Hallo , schau mal bei Fischer Hydraulik nach. Die fertigen kurze Adapterstücke , habe ich für meinen Umbau auch gebraucht .
Gruß Günter




 
Brembofreak

Brembofreak
8 posts
---
Location:
marl
Germany
15.07.2020 08:39

Re: Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000

Ich brauche jetzt unten grade Ringanschlüsse, da bei den Monoblock der Anschluss an andere Stelle der Bremszange sitzt.Da komm ich mit den abgewinkelten nicht mehr hin!
Oben fehlten mir schon vorher 3 cm, da ich höhere Lenker dran habe!War bis jetzt so ein Aluadapter dran.
Daher wollte ich mal direkt eine komplette in Passend machen lassen nu!
Mfg Michael




 
rsv-probiker

rsv-probiker
11 posts
---
Location:
Kleve
Germany
15.07.2020 11:12

Re: Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000

Du kannst doch wählen welche Anschlüsser du haben willst , fertigen nach Mass und welchen Anschluss du haben möchtest , von gerade bis 90 Grad abgewinkelt .
gruß günter




 
Felix

Felix
588 posts
---
Location:
n.a.
15.07.2020 12:40

Re: Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000

Hi,
schön, dass Sie wieder läuft.
Bremsleitungen findest Du, wie schon empfohlen, bei Fischer, oder gib mal "stahlflex bremsleitung nach maß" in ebäh ein. Da sind jede Menge Anbieter. Meist musst Du den Anbau abnehmen lassen. Auch die ABE´s sind z.T. nur Anbau ABE´s d.h. Du musst den korrekten Anbau beim TÜV bestätigen lassen. Wenn Du Änderungen an der Länge, oder der Verlegungsform der Leitung, abweichend vom original vorgenommen hast, muss eh eine Eintragung gemacht werden.
Denkbar wäre dann auch statt T-Stück eine lange Leitung direkt nach unten zu einem Monoblock, dann mittels Doppelhohlschraube mit einem kurzen Stück rüber über das Schutzblech zum 2. Monoblock. Oder an der Bremspumpe oben mit Doppelhohlschraube und zwei langen Leitungen jew. direkt auf die beiden Monoblöcke runter.

Gruß Felix




 
Brembofreak

Brembofreak
8 posts
---
Location:
marl
Germany
15.07.2020 13:09

Re: Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000

Das mit dem Bogen halte ich nicht für Gut! Teilweise sehr schwirig zu entlüten!
Möchte die so wie orginal mit Tstück nur oben etwas länger und unten grade Ringösen! Die sind jetzt 90 Grad abgewinkelt!
Werd mich mal umsehen!
Mfg Michael

Editiert von Brembofreak - 15.07.2020 13:17




 
reppentown

reppentown
3431 posts
---
Location:
Reppenstedt
Germany
15.07.2020 15:51

Re: Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000

Solche habe ich mir von Fischer machen lassen.

Lieber Italiener, als gar keinen Spaß.

 
Forums  » Aprilia Forum  » Hilfe! Schwere Elektrikprobleme mit RSV1000