Aprilia Forum

Das Aprilia Forum für Diskussionen rund um Aprilia Motorräder
Last post
Forums  » Aprilia Forum  » Vorstellung und gleich Anlasserfreilauf
boecks

boecks
4 posts
---
Location:
Herzogenaurach
Germany
29.06.2020 18:57

Vorstellung und gleich Anlasserfreilauf

Hallo werte Gemeinde,
wollte mich hier kurz vorstellen und komm gleich mit einem Problem zu euch.

Mein Name ist Böcks, bin jenseits der 40 und seid kurzem Besitzer einer Tuono RP(2003. Ich dachte mir, ich steig mal nach der Babypause und einer SV650 auf nen größeren Zweizylinder um.

So kaufte ich die oben genannte Tuono. War auch alles problemlos, bis jetzt urplötzlich anscheinend der Anlasserfreilauf den Geist aufgegeben hat.

Beim Anlassen und ausmachen kracht und scheppert es, dass ich dachte, der Motor fällt raus. Anspringen tut sie sehr schlecht logischer Weise. Großartig rumprobieren will ich jetzt auch nicht mehr und nicht noch mehr kaputt zu machen.

Laut den Beiträgen hier gehe ich davon aus, dass er der Freilauf ist.

Jetzt meine Frage:

Könntet Ihr mir bitte helfen, welche Ersatzteile (am besten mit Links) ich brauche?

Leider bin ich nicht der Oberschrauber und traue mich an die Reperatur nicht ran. Muss jemanden finden, der das für mich macht.

Soweit bin ich:

Anlasserfreilauf mit Feder wird benötigt, exemplarisch dieser hier oder?

https://www.ebay.de/itm/Aprilia-RSV-1000-MILLE-FALCO-TUONO-ANLASSER-FREILAUF-Starter-Clutch-one-way/143002031769

Dann habt ihr noch was von Gehäuseschrauben geschrieben. Hierzu finde ich nichts, weil ich nicht mal weiss, nach welchem Begriff ich im Internet suchen muss.

Über jeden Tipp wäre ich Euch sehr dankbar.

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne melden.

Vielen Dank im Voraus

Böcks




 
friesenoldie

friesenoldie
92 posts
---
Location:
n.a.
01.07.2020 08:02

Re: Vorstellung und gleich Anlasserfreilauf

Wenn es laut kracht hast Du wahrscheinlich recht.Vor allem auch beim Abstellen. Allerdings würde ich vielleicht trotzdem auch mal Starthilfe von einer zusätzlichen Batterie / Autobatterie oder so einem Starthilfe Dingens probieren.

Wenn sie schlecht anspringt deutet das auch ein wenig auf eine Batterie hin die ihre besten Tage hinter sich hat.




 
boecks

boecks
4 posts
---
Location:
Herzogenaurach
Germany
01.07.2020 14:33

Re: Vorstellung und gleich Anlasserfreilauf

unglaublich. Es lag wirklich an der Batterie. War eigentlich ne nagelneue 12A. Die war im Eimer.

Tut mir leid, dass ich gleich zu Beginn so ne Welle gemacht habe. Mir fällt ein Stein vom Herzen.




 
friesenoldie

friesenoldie
92 posts
---
Location:
n.a.
01.07.2020 15:26

Re: Vorstellung und gleich Anlasserfreilauf

Nee, war genau richtig. Nun kennst Du schon mal einen der wenigen Problempunkte.
Mit den Batterien gibt es immer wieder Schwierigkeiten wenn die etwas älter oder sonst wie angeschlagen sind.

Wenn es Startprobleme gibt immer zuerst nach der Batterie sehen. Wenn die Spannung beim starten zu sehr einbricht steigen sowohl Anlasser als auch Steuergerät aus.
Und wenn sie mal nur dabei abgesoffen ist, den Anschlußsstecker von der Benzinpumpe trennen und erst mal ausblasen. Dann klappt das Starten besser.

Gruß Gerd




 
boecks

boecks
4 posts
---
Location:
Herzogenaurach
Germany
01.07.2020 15:28

Re: Vorstellung und gleich Anlasserfreilauf

super danke für den Tipp.

Habt ihr noch Hinweise, was ich auf jeden Fall erneuern/testen sollte? Anlasserrelais z. B.

und habt ihr einen Tipp bzgl. dem Seitenständer? Die steht schon sehr aufrecht und kippelig...




 
Felix

Felix
574 posts
---
Location:
n.a.
01.07.2020 15:53

Re: Vorstellung und gleich Anlasserfreilauf

Hi,
da hatte friesenoldie den richtigen Riecher... Erfahrung halt.
Wenn Sie jetzt mit einer neuen Batterie normal startet und beim Abstellen nicht in den Freilauf knallt hast du Glück gehabt.
Es gibt bei der Mille/Tuono ein paar Dinge die man beachten sollte:
- Immer gut geladene Batterie
- Batterie die Probleme macht rechtzeitig tauschen
- Batterie mit hoher Startstromfähigkeit verwenden >> 180A. Statt der 12A/h evtl. 14A/h, halt was mit richtig Power.
- bei längerer Standzeit > 1-2 Wochen die Batterie abklemmen, oder die grünen Hauptsicherungen ziehen.
- nur kurze Startvorgänge max. 3-4 sek. , nach 2-3 vergeblichen Startversuchen ist sie dann hemmungslos abgesoffen. Manchmal hilft dann noch ein Startversuch mit voll aufgezogenem Gasgriff...
- Manchmal gibt es für eine schlappe Batterie auch einen Grund. Bei Abblendlicht an und laufendem Motor muss an den Batteriepolen (!) im Leerlauf und bei 4000 U/min mindest. 13,5-14,4 V= anliegen sonst reicht das nicht zum Laden.
- Kritischer Punkt ist der braune Flachstecker rechts hinten in der Heckverkleidung. Der schmort gerne durch und dann wird die Batterie nicht geladen.
- Der Hauptmassepunkt am Rahmen, rechts unter dem Tankende von innen angeschraubt, korrodiert. Abschrauben und Reinigen hilft.
- schlechtes Starterrelais kann auch zu schlechtem Anspringen führen.
- Trias: schlecht geladene Batterie + durch lange Startversuche kaputtes Starterrelais + kaputter Anlasserfreilauf ist häufig. Da führt eines zum nächsten. Dann reicht es nicht nur ein Teil zu ersetzen... dann muss man alle Defekte finden und beheben, sonst geht es nachher wieder von vorne los.
Wenn alles ok ist und sie problemlos fährt, macht sie dafür umso mehr Spaß.

Gruß Felix
PS: Seitenständer: 5-10mm Aluplatte aussägen und unter den Seitenständerfuß schrauben. Genaue Höhe vorher ausprobieren. Man kann auch ein Frühstücksbrettchen zersägen, aber dann gibt es Haue... Besonders bei 190/55 Hinterreifen wird es kippelig. Von Honda gibt es auch einen Ständer der weiter ausragt Modell weiß ich gerade nicht mehr. Doch gefunden: https://www.apworkshops.co.uk/honda-fireblade-side-stand-v-twin-rsv-tuono-replac.html
PPS: https://www.gs-forum.eu/threads/seitenstaendererhoehung.73116/page-2 bißchen runterscrollen da sind ein paar schöne Anregungen
https://www.motorradzubehoer-hornig.de/BMW-R-850-1100-1150-GS-und-Adventure/Alu-Edelstahl/Seitenstaendervergroesserung.html

Editiert von Felix - 01.07.2020 16:46




 
boecks

boecks
4 posts
---
Location:
Herzogenaurach
Germany
01.07.2020 18:02

Re: Vorstellung und gleich Anlasserfreilauf

super. Vielen Dank für die vielen Anregungen. Da werde ich mich nach und nach durcharbeiten und alles überprüen.

Toll, in einem Forum so aufgenommen zu werden und solche Aussagen zu erhalten.
Herzlichen Dank

p.s.: Falls jemand eine selbstgemachte Halterung inkl. Topcase für den Soziussitz braucht, kann sich gerne melden. Steht zum Verkauf Damit fahr ich nicht rum




 
Forums  » Aprilia Forum  » Vorstellung und gleich Anlasserfreilauf