Aprilia Forum

Das Aprilia Forum für Diskussionen rund um Aprilia Motorräder
Last post
Forums  » Aprilia Forum  » RSV1000RR starke Vibrationen rechte Fußraste
Drknmky

Drknmky
12 posts
---
Location:
n.a.
18.06.2020 12:10

RSV1000RR starke Vibrationen rechte Fußraste

Hallo zusammen,

meine rsv Baujahr 2008 hat mittlerweile 40tkm.

Mir fallen seit ein paar Jahren starke Vibrationen,
vor allem an der rechten Fußraste und der Vordergabel auf.
Zudem wenn ich bei 80 km/h aufwärts die Kupplung ziehe oder ausversehen in den Leergang gerate
rotiert eine nicht gerade geringe Masse im Motor und das auch nicht gerade gleichmäßig. Wie eine tanzende Waschmaschine. Die Rotation ist gefühlt nicht nach links reichts sondern schon kreisförmig vorwärts.

Radlager sind ausgeschlossen.

Die Vibrationen sind so stark, dass meines Erachtens sogar eine starke Hitze an meiner
Stiefelsohle entsteht. Ein Fußrasten- und LenkkopflagerWechsel hat nix gebracht.

Ich habe leider im Rahmen meines letzten Umzugs das Handbuch mit den Fälligkeiten verloren und die seltsamen Internetlinks wo die hinterlegt sein sollen haben mir nicht weiter geholfen.

Was kann das sein? Gibt es eine Ausgleichswelle die getauscht werden muss oder weil es noch die erste Kupplung ist....

Danke

Editiert von Drknmky - 18.06.2020 12:15




 
Felix

Felix
575 posts
---
Location:
n.a.
18.06.2020 12:59

Re: RSV1000RR starke Vibrationen rechte Fußraste

Hi,
sowas per Ferndiagnose ist schwierig. Was mich ein wenig wundert ist: "Mir fallen seit ein paar Jahren starke Vibrationen... auf", klar der Bock ist keine 4-Zylinder Honda, aber so würde ich nicht weiterfahren.
Mein Rat: Lass jemanden drauf sehen der sich mit der AP auskennt.
Aber ein paar mehr Angaben helfen vielleicht die mögliche Fehlerquelle schon mal ein zu grenzen:
Sind die Vibrationen drehzahlabhängig? Macht dar Motor komische Geräusche dabei? Sind neue Geräusche aufgetreten? Kam das plötzlich? Was passiert wenn Du im Leerlauf die Kupplung ziehst, ändert sich da was oder wenn die Maschine im Leerlauf rollt? Mit und ohne gezogene Kupplung? Getriebe lässt sich normal schalten? Kette ist ok? Motor ist fest verschraubt?
Wenn Du Ölwechsel selber machst, waren da Metallspäne drin oder farbiger Metallabrieb? Wann war der letzt Ölwechsel?
Eine spezifische Schwachstelle die bei 40tkm mechanisch kaputt geht hat die RR nicht. Vielleicht noch der Anlasserfreilauf, aber der macht beim Starten und Abstellen laute Geräusche. Die LiMa lassen wir jetzt mal außen vor.
Kann ein Lager sein, Kupplungskorbgleitbuchse, ausgeschlagene/gebrochene Ruckdämpferplatte, loses Polrad, Pleuellager und und und... wie gesagt: Lass da mal jemanden drauf sehen und hören.
Aus welcher Ecke kommst Du denn? Evtl. ist ja ein erfahrener AP Kollege bei Dir um die Ecke und kann Dir mal Augen und Ohren leihen. Ansonsten ab zum Schrauber...

Gruß Felix




 
Drknmky

Drknmky
12 posts
---
Location:
n.a.
18.06.2020 13:45

Re: RSV1000RR starke Vibrationen rechte Fußraste

Keine Geräusche beim Starten, sonst auch keine Geräusche hinzu gekommen. Die Vibrationen sind nicht Drehzahlabhängig im Fahrbetrieb.

Lima is neu. Ölwechsel immer in der Werkstatt durch den Meister und erst vor ein paar Wochen geschehen.

Wie gesagt, im Fahrbetrieb Kupplung ziehen resultiert in Schlagen im Motor / Kupplung

Bin im Raum Ingolstadt, München Salzburg flexibel.




 
Felix

Felix
575 posts
---
Location:
n.a.
18.06.2020 14:46

Re: RSV1000RR starke Vibrationen rechte Fußraste

Hi,
sind nicht drehzahlabhängig heißt Vibrationen sind immer da wenn Du Kupplung ziehst egal bei welcher Drehzahl? Spürst Du eine drehzahlabhängige Vibrationsfrequenz, oder ändert sich die Vibration mit der gefahrenen Geschwindigkeit?
Paar einfache Sachen zum checken.
Antriebsstrang:
- Kette auf stark ungleiche Längung kontrollieren.
- Kettenrad und KeRa-Lager kontrollieren.
- Abtriebswellenlager kontrollieren (radial = kein Spiel! ).
Kupplung:
- Kleinen Kupplungsdeckel abschrauben. Membrane seitlich abheben und abschrauben (nicht zerreißen).
- Kupplungsdruckplatte entfernen.
- Kupplungsausrücklager kontrollieren. Spürst Du beim Kupplung ziehen am Kupplungshebel auch Vibrationen?
- Zentralschraube und Kupplungskern auf festen Sitz kontrollieren.
- Belag + Stahlscheiben entfernen (richtige Reihenfolge beim wieder einlegen beachten).
- Kupplungskorbgleitlagerbuchse Spiel auf Welle kontrollieren (kippen und axial).
- Spiel der Kupplungswelle im Gehäuselager prüfen (radial = kein Spiel! ).
- Scheiben wieder rein (letzte Scheibe ein Kerbe versetzt einlegen).
- alles wieder zusammenbauen.
Für diese Sachen muss kein Öl raus. Mehr geht an der Kupplung ohne Spezialwerkzeug nicht. Den großen rechten Seitendeckel abschrauben ist schon ein wenig aufwändiger. Kommt auf Deine Schraubermöglichkeiten /-fähigkeiten an.

Gruß Felix




 
Drknmky

Drknmky
12 posts
---
Location:
n.a.
18.06.2020 15:05

Re: RSV1000RR starke Vibrationen rechte Fußraste

Danke Felix



 
Forums  » Aprilia Forum  » RSV1000RR starke Vibrationen rechte Fußraste