Aprilia Forum

Das Aprilia Forum für Diskussionen rund um Aprilia Motorräder
Last post
Forums  » Aprilia Forum  » 08`er Mille startet nicht
RSV1000R Thüringen

RSV1000R Thüringen
14 posts
---
Location:
n.a.
18.04.2020 09:13

08`er Mille startet nicht

Hallo an Alle ItaloforumsMitglieder und Flüchtlinge des .NET Forums,

habe leider folgendes Problem...

meine 08er Mille startet nicht und macht auch keine Anstalten als dass sie es wollte...
Batterie ist vollständig geladen, Totschalter ist deaktieviert.

Display zeigt keine Fehlermeldungen, Warndreiecke etc.
ich habe ein Video des Startversuches angehangen, falls die Qualität zu schlecht oder Video nicht läuft wäre WhattsApp möglich !!

Stator, ByPass, Regler etc. sind nach Oberons Ausstattung verbaut und funktionionsfähig im letzten Jahr gelaufen.
Leider hatte ich letztes WE nen Umfaller auf die rechte Seite (paar Schrammen...)
Danach liess sich das Moped unterwegs gewohnt mehrfach starten und nach dem Ausflug letztes WE in der Garage abstellt.
Danach habe ich die Service Meldung im Display gelöscht (diese tauchte im Herbst bereits auf und wurde im Herbst gelöscht; nun auch letztes WE) > +&- Taste gedrückt, Zündung 15sec an und dann aus, +&- losgelassen > Züündung an und Anzeige Service weg > i.O !
Noch den Fehlerspeicher ausgelesen: Lichthupe gedrückt, Zündung 15 sec. an > am kühltemp.platz des Display erscheint eine "0" (rotes Warndreieck und EFI werden auch angezeigt); Zündung aus Lichthupe losgelassen, Zündung an > alles i.O.

Bei Zündungseinschalten summt sie kurz 2 sec in Nähe Lenkkopf (Video ca. bei 20 sec.) > Einspritzpumpe ???), danach beim Startknopf betätigen summt sie ebenfalls (Video ca. bei 50 sec., scheint ein Intervall zu sein, ca.4 sec lang ) ABER SIE ZÜNDET NICHT / STOTTERT NICHT bzw. keine Anzeichen dass sie dreht...

Hat bei Zündung einschalten der rote Schlüssel Leuchte etwas zu bedeuten ??
Sicherungen bei Schräglagensensor wurde entzogen und neu eingesteckt, Draht i.O.
Kann das Quittieren der Service Anzeige eine Ursache sein (durch Tasten drücken eine Steckverbindung locker sein???)


Freue mich über Ratschläge und Hilfen !!!
Das Viideo kann auch per WhattsApp geteilt werden, falls es zu groß ist, Qualität oder hier im Forum nicht läuft ...


Beste Grüße an ALLE Mille Pfleger




 
RSV1000R Thüringen

RSV1000R Thüringen
14 posts
---
Location:
n.a.
18.04.2020 09:43

Re: 08`er Mille startet nicht

Achja,

nach dem Umfaller startete sie zuverlässig, auch später noch 3mal (Tanken usw.).
Problem trat (scheinbvar) erst nach Qutittieren Service-Anzeige u./.o. Auslesen Fehlerspeicher auf und 1 Woche Standzeit> aber mal ehrlich...

Ich öffne nochmal den Tank (falls Tankentlüftung nicht funktioniert nach Überlauf von etwas Sprit nach dem Umfaller), Steckverbindungen von einigen Sicherungen und Steuergerätstecker teste ich auch nochmal...

Es klackert übrigens NICHT aus dem Heck beim Starten !




 
rsv-probiker

rsv-probiker
11 posts
---
Location:
Kleve
Germany
18.04.2020 18:45

Re: 08`er Mille startet nicht

hallo , prüfe doch mal bitte das anlasserrelais . war bei meiner 01er mille auch der fall . lief ganz normal und von einem auf den anderen tag lief sie nicht mehr lag definitiv am anlasserrelais .
gruß günter




 
RSV1000R Thüringen

RSV1000R Thüringen
14 posts
---
Location:
n.a.
19.04.2020 08:28

Re: 08`er Mille startet nicht

Dankfü rdie Antwort !
Kenn ja bekannte Schwachstellen der Mill RR ausm Forum, meine AAnlasserRelais ist noch original...


Da das Nachbarforum .Net down is und auch seine Inhalte zum Durchforsten muss leider um eine kurze Hikfestellung bzgl. des Relais bitten...Relais hi.re. im Heck, muss überbrückt werden (mit einem Gabelschlüssel an den Verschraubungen?) > also Gabelschlüssel ran, Zündung an, Starter betätigen und dann fliegen funken und die Fuhre läuft ? (Theorie)

Krieg ich keine gefunkt, wenn ich den Gabelschlüssel da ran halt und und funken fliegen??

Sollte die Mille dann (theoret.) laufen, wo beomme ich ein geeignetes Ersatzrelais (z.B. 100A) her? Jemand Erfahrungen ?



An alle Leser, bitte helft mit Tipps da der Zeitpunkt super getroffen is...
Sonne, trocken, Forum tot und die Mille zickt

Beste Grüße
Steffen ohne Mille




 
rsv-probiker

rsv-probiker
11 posts
---
Location:
Kleve
Germany
19.04.2020 09:26

Re: 08`er Mille startet nicht

am besten nimst du einen alten dicken schraubendreher ( isolierter griff ) ,
relais bekommst du beim freundlichen ap-händler oder du kannst auch eines von der yamaha virago 750 - 1100 ccm nehmen . ist schneller verfügbagbar

gruß günter




 
RSV1000R Thüringen

RSV1000R Thüringen
14 posts
---
Location:
n.a.
21.04.2020 16:04

Re: 08`er Mille startet nicht

Hallo,

versteh ich Dich (Euch) also richtig:
- Zündung einschalten
- mittels Schraubendreher die Verschraubungen des Startrelais verbinden/kurzschliessen und so beibehalten > hier fliegen Funken ?
- dann Startknopf drücken und hoffen...

will nur keine gefeuert kriegen oder in Flammen aufgehen...

Wenns manche als banal erachten - sorry, bin kein Elektriker und habe noch nicht jedes Mille RR Problem durchlebt... freue mich deshalb über Hilfe zur Selbsthilfe

Beste Grüße und Danke !




 
Q-Treiber

Q-Treiber
128 posts
---
Location:
Remscheid
Germany
21.04.2020 17:44

Re: 08`er Mille startet nicht

Den Starter drücken brauchst du nicht, machste ja mit dem Schraubendreher.



 
Brembofreak

Brembofreak
8 posts
---
Location:
marl
Germany
26.04.2020 21:26

Re: 08`er Mille startet nicht

Hallo V2 Freunde!

Klinke mich mal hier eine! Habe Heute auch eine 2004er Factory gekauft.Bei Abholung war alles OK,Bike startete und fuhr normal.Is zur Zeit ein leichter Rennstreckenumbau!

Zuhause abgeladen und Gestartet! Lief 5-6 Sekunden und ging aus, wie Notaus gedrückt auf einen Schlag!
Versucht zu Starten und tut sich nichts, bis auf die gleichen Geräusche wie beim TE! Solange ich den Anlasserknopf gedrückt halte summt etwas,denke Benzinpumpe!
Nach einigen Minuten konnte ich wieder Starten,aber nach wenigen Sekunden wieder Schlagartig aus!!
Das hat sich einige Male wiederholt!

Werde Morgen eh mal putzen und dann die üblichen Verdächtigen durcheghen.Komischerweise gibt es auch keine Kontrolllampe vom Seitenständer i Display.
Muss dazusagen das die RSV seit 2010 nicht bewegt wurde! Batterie kam neu und hat auch 12,5V!Könnten Oxidationsprobleme sowas verursachen???

Mfg Michael




 
mongoose

mongoose
21 posts
---
Location:
Berlin
Germany
01.05.2020 13:18

Re: 08`er Mille startet nicht

Deine Wegfahrsperre gibt keine Freischaltung.

Evtl.kann dein Antennenkabel vom Zündschloss eine Scheuerstelle oder Bruch haben.

Gruss


RSV 1000 RR
Gsx-r Öler Umbau

 
RSV1000R Thüringen

RSV1000R Thüringen
14 posts
---
Location:
n.a.
16.07.2020 11:21

Re: 08`er Mille startet nicht

Is nu schon etwas her, aber wollt wenigstens Feedback geben...
Ursache war das Anlasserrelais (Orig.teil...) everybody nows

War von heut auf morgen tot und machte keine typische Klackgeräusche beim Versuch zu starten..
Yamaha Relais (Magnetshalter waren deutlich teurer als das Orig.Apriliateil, hab beim Yam Händler in der Teileliste geschaut..

Also orig.Ap Magnetschalter vom Wendel aus Berlin (immer wieder top !)
Der Motorrad-ersatzteil-Shop aus Hamburg "MV.." war nicht zu empfehlen...




 
made

made
528 posts
---
Location:
Ravensburg
Germany
16.07.2020 15:37

Re: 08`er Mille startet nicht

Danke für das Feedback, jemand mit dem selben Problem hilft das sicher weiter

Wir haben das Glück in der erdgeschichtlich relativ kurzen Zeit zu Leben in der alle fossilen Brennstoffe abgefackelt werden.
( Martin Perscheid )

 
Forums  » Aprilia Forum  » 08`er Mille startet nicht